URTEILE ZUR MINDERUNG : URTEILE ZUR MINDERUNG

JA: BAUGERÜST



Wird die Hausfassade wegen Bauarbeiten eingerüstet, kann die Miete um fünf Prozent gemindert werden. Dies geht auf eine

Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) zurück, auf die der Deutsche Mieterbund in Berlin hinweist (Aktenzeichen: VIII ZR 129/09).

NEIN: TIEFGARAGE

Zieht ein Mieter über eine Tiefgarage, muss er den Lärm der Motorengeräusche hinnehmen, so die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht im Deutschen Anwaltverein. Wurde die Garage dem Interessenten nicht verheimlicht, so habe er die Wohnung im Wissen um den möglichen Lärm gemietet. Hier verhalte es sich nicht anders als bei Straßengeräuschen.dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!