Zeitung Heute : US-Behörden verhaften Russen wegen Spionage

Washington - US-Behörden haben nach eigenen Angaben einen russischen Spionagering ausgehoben. Wie das Justizministerium am Montag (Ortszeit) mitteilte, wurden am Sonntag zehn Agenten in den USA festgenommen, ein elfter Dienstag auf Zypern. Gegen alle sei Anklage wegen des Verdachts der jahrelangen Agententätigkeit erhoben worden, acht von ihnen werde überdies Geldwäsche vorgeworfen. Das Außenministerium in Moskau nannte die Festnahmen „unbegründet und ungehörig“ und kritisierte die Veröffentlichung von „Spionagegeschichten im Geiste des Kalten Krieges“. Minister Sergej Lawrow forderte Erklärungen. Vor wenigen Tagen hatten Russlands Präsident Dmitri Medwedew und US-Präsident Barack Obama in Washington die Wiederannäherung der Länder betont. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!