Zeitung Heute : US-Drohnen von Deutschland aus gesteuert?

Berlin - Die USA steuern ihre umstrittenen Drohnenangriffe in Somalia nach Medienberichten auch von Militärstützpunkten in Deutschland aus. Die Entscheidung über solche Angriffe wird im Weißen Haus in Washington getroffen, die Piloten sitzen in der Regel in den USA, und die Drohnen sind in der Nähe der Krisengebiete stationiert. An den Drohneneinsätzen in Afrika sind nach Recherchen der ARD-Sendung „Panorama“ und der „Süddeutschen Zeitung“ aber auch US-Militärs in Deutschland beteiligt. Über eine Satellitenanlage in Ramstein sollen die Piloten den Kontakt zu den Drohnen halten. Ohne diese Relaisstation könnten die Angriffe nicht durchgeführt werden, heißt es. Die Bundesregierung erklärte, sie habe keine Kenntnis davon. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!