Zeitung Heute : USA angeblich gut gerüstet

Die USA rechnen bei der Computerumstellung auf das Jahr 2000 (Y2K) nicht mit größeren Problemen. Die intensiven Vorbereitungen auf das kritische Datum hätten sich anscheinend ausgezahlt, stellte der US-Senat in einem Bericht zum Jahr-2000-Problem fest. Schwierigkeiten für die USA könnten aber aus verspäteten Vorbereitungen in anderen Ländern erwachsen. Dazu zählten Russland, China, Italien und Japan. Die Kosten für die Umstellung lägen zwischen 50 Milliarden (rund 90 Milliarden DM) und 150 Milliarden Dollar. Die meisten der wichtigen Systeme würden funktionieren, hieß es. Dennoch könnten verbleibende Risiken nicht ausgeschlossen werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben