Zeitung Heute : USA: Noch lange Krieg in Afghanistan

Amerika gesteht Fehler und will mehr Aufbau

Ingrid Müller

München - Zum Abschluss der Münchner Sicherheitskonferenz sind die Grundzüge einer künftigen Linie für den internationalen Einsatz in Afghanistan deutlich geworden, die die zivilen Bereiche stärker betont als bisher. Der neue nationale US-Sicherheitsberater und ehemalige Nato-Kommandeur James Jones gab „strategische Fehler“ zu. Die internationale Koordinierung sei „mangelhaft“ gewesen. Und: „Wir haben uns zu sehr auf den militärischen Wiederaufbau konzentriert. Das hätten wir nicht als Einziges tun sollen.“ Dazu gehöre etwa auch der Aufbau von Polizei und Rechtssystemen. Der neue US-Sondergesandte Richard Holbrooke machte deutlich, dass der Krieg noch lange dauern und nicht einfach sein werde: „Es gibt keine Zauberformel für Afghanistan.“ Nach seiner Einschätzung werde es noch „viel schwieriger als im Irak“.

Der US-Kommandeur für den Nahen und Mittleren Osten, General David Petraeus, dankte Deutschland für die Ankündigung, mehr für den Aufbau der Polizei zu tun. Außerdem seien die Wiederaufbauteams und Geld für sie wichtig. Aber es „wäre nachlässig“, wenn er nicht alle Partner auffordern würde zu prüfen, welche zusätzliche Unterstützung sie bieten könnten. Das seien „nicht nur zusätzliche Kampftruppen“. Er brauche mehr Angriffshubschrauber, Flugzeuge, Logistik und Mentorenteams für die Polizei. Der Nato-Oberbefehlshaber und US-General John Craddock zeigte sich zuversichtlich, von den Verbündeten mehr Truppen gestellt zu bekommen. Zur Verstärkung vor den Wahlen im Sommer seien weitere 5000 Nato-Soldaten nötig.

Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) fühlte sich bestätigt, dass die von den Deutschen seit Jahren verfolgte sogenannte „vernetzte Sicherheit“ militärischer und ziviler Komponenten jetzt anerkannt werde. Ingrid Müller

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben