Zeitung Heute : Ver.di: Berliner DAG spricht sich für die Gewerkschaft aus

Die ehrenamtlichen Gremien des Landesverbandes Berlin-Brandenburg der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft (DAG) haben sich am Sonntag mit großer Mehrheit für das Zusammengehen der fünf großen Gewerkschaften ausgesprochen. Die angestrebte Verschmelzung von DAG, DPG, HBV, IG Medien und ÖTV im März 2001 zu einer Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) soll entsprechend dem ursprünglichen Zeitplan fortgesetzt werden, wurde zugleich auf einer außerordentlichen Konferenz der Gremien in Berlin entschieden. DAG-Landesverbandsleiter Hartmut Friedrich sagte, schon jetzt habe sich die Zusammenarbeit zwischen den Organisationen verbessert. Eine große Mehrheit der Gewerkschaftsmitglieder und Funktionäre sehe eine Chance in dem Reformprojekt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!