Zeitung Heute : Verdächtiges Paar im Fall Mannichl wieder frei

Berlin - Zehn Tage nach dem Messerattentat auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl haben die Ermittler einen Rückschlag erlitten. Ein in der vergangenen Woche inhaftiertes Paar aus der rechten Szene in München wurde am Dienstag freigelassen. Der dringende Tatverdacht habe sich nicht erhärtet, hieß es bei der Polizei in Passau. Polizei und Staatsanwaltschaft hatten Manuel und Sabrina H. der Beihilfe zum versuchten Mord verdächtigt. Die Ermittler hielten den beiden vor, sie hätten den Messerstecher bei der Vorbereitung des Angriffs unterstützt. „Die in den letzten Tagen durchgeführten Überprüfungen“ hätten das Alibi des Paares „nicht weiter entkräftet, sondern eher bestätigt“, teilte die Polizei mit. Konkrete Hinweise auf den Täter gibt es bislang offenbar nicht. fan

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar