Verkehrsminister Hermann : "Wir bezweifeln, dass der Kostendeckel zu halten ist"

Die Grünen geraten in Stuttgart immer stärker unter Druck. Angeblich soll die Bahn den Stresstest bestanden haben.

Winfried Hermann (Die Grünen) ist Verkehrsminister in Baden Württemberg.
Winfried Hermann (Die Grünen) ist Verkehrsminister in Baden Württemberg.Foto: dpa

Herr Hermann, war es ein Fehler, die Bahn die Hauptarbeit zum Stresstest machen zu lassen?

Dieses Verfahren hat Herr Geißler festgelegt. Eine unabhängige Untersuchung hätte die Akzeptanz der Ergebnisse sicherlich erhöht.

Lässt sich das Projekt jetzt noch stoppen?

Der Stresstest ist nicht das alleinige Kriterium. Entscheidend ist die Frage, ob der Kostendeckel von 4,5 Milliarden Euro zu halten ist. Da haben wir große Zweifel.

Werden Sie das Ergebnis des Stresstests akzeptieren, wenn das Ingenieurbüro SMA ihm ein positives Zeugnis ausstellt?

SMA begutachtet nur die handwerkliche Durchführung. Die Frage, ob ein sinnvoller Fahrplan erstellt wurde, der alle Anforderungen des Landes berücksichtigt, ist davon unabhängig und wird von uns intensiv geprüft werden.

Streben Sie weiterhin eine Volksabstimmung über den Bahnhof an?

Ja.

Werden Sie die Zuständigkeit für das Projekt abgeben?

Nein.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben