Zeitung Heute : Verlagsgruppe Holtzbrinck bündelt Internet-Beteiligungen

Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH will ihre Online-Beteiligungen unter dem Dach einer Holding bündeln und diese an die Börse bringen. Die neue Gesellschaft networXs AG solle noch im April an den Start gehen und werde die Minderheitsbeteiligungen an Internetfirmen zusammenfassen, sagte Holtzbrinck-Geschäftsführer Michael Grabner am Montag in Stuttgart. Das Ziel sei dabei, durch mittel- und langfristige Beteiligungen sowie Synergien zwischen den Firmen zur führenden deutschen Internetholding aufzusteigen. Die derzeit fünf Internet-Beteiligungen sollen bis zum Ende des Jahres 2001 auf über 30 wachsen. Ein Börsengang der Tochter an den Neuen Markt werde innerhalb von 18 Monaten angestrebt. Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!