Zeitung Heute : „Viele Abiturienten können nicht Kopfrechnen“

-

Silke Kreuter, Personalmanagerin der

Landesbank Berlin AG

Die Bankgesellschaft stellt pro Jahr 120 Auszubildende ein – Abiturienten wie auch gute Realschüler. Insgesamt sind wir mit unseren Bewerbern zufrieden. Bei den Einstellungstests stellen wir allerdings verstärkt Probleme beim Lösen der Rechenaufgaben fest, vor allem mit dem Kopfrechnen oder Prozentrechnen, wenn das ohne Taschenrechner geschehen soll. Manche Bewerber haben auch falsche Vorstellungen von der Arbeit eines Bankkaufmanns. Das ist eben kein Verwaltungsjob, für den es ausreicht, gute PC-Kenntnisse zu haben und gerne Mathematik zu machen. In erster Linie ist es ein Vertriebsjob, in dem man täglich mit Menschen zu tun hat. Man muss flexibel, offen und kontaktfreudig sein. Das sollte den Bewerbern schon vorher klar sein.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar