Zeitung Heute : Virus-Eiweiß in kindlichem Hirntumor

Urban Media GmbH

Krebsforscher der Temple Universität in Philadelpia haben in einer bestimmten Art von Hirntumoren ein Eiweiß (Agnoprotein) entdeckt, das von einem Virus gebildet wird. Luis Del Valle und Kamel Khalili fanden das Eiweiß in Medulloblastomen, dem häufigsten Hirntumor bei Kindern. Die Ergebnisse stehen im Fachblatt „Journal of the National Cancer Institute“. Bei dem Virus handelt es sich um das Jakob-Creutzfeld-Virus, es ist weit verbreitet, im Alter von 14 haben sich bereits 65 Prozent aller Kinder damit infiziert. Wie das Virus zum Krebs beitragen könnte, ist unklar. Man vermutet, dass es ein weiteres Eiweiß, das T-Antigen, fördert, welches seinerseits Eiweiße, die die Tumorbildung unterdrücken, blockiert. bas

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben