Zeitung Heute : Vitamine: Handel: Folsäure, das unbekannte Wesen

Die Geschäfte gehen glänzend. Im Internet und auf großen Reklametafeln in Fußgängerzonen preisen selbst ernannte Vitaminforscher ihre Mixturen für ewige Gesundheit an - egal ob Plattfüße oder Prostatabeschwerden, Krebs oder Kopfschmerz. Wenn die Heilsversprechen allzu üppig blühen, ermittelt auch mal der Staatsanwalt. Aber im Prinzip ist der Verkauf von Vitaminen ein freies Feld.

Der Markt wird noch immer mit Monopräparaten, schlecht kombinierten Multivitamin-Tabletten oder überdosierten Pülverchen überschwemmt. Die Vitaminforscher Maike Wolters und Andreas Hahn von der Universität Hannover halten zudem sämtliche Präparate für unsinnig, die keine Folsäure enthalten, denn der Versorgungsstatus sei - wenn überhaupt - dann gerade bei diesem Vitamin "am häufigsten kritisch".

Die Mehrheit der Deutschen weiß allerdings nicht, dass Folsäure zu den Vitaminen zählt. 81 Prozent wissen was Vitamin C ist, immerhin 60 Prozent kennen Vitamin A. Doch schon die verschiedenen B-Vitamine sind nur jedem Zweiten geläufig. Die Vitamine Folsäure, Niacin oder Panthothensäure sind weitgehend unbekannte Wesen. Geschluckt wird, was die Hausapotheke so hergibt. Wolters und Hahn fordern dringend klare Emp-fehlungen und Leitlinien, um dem Vitamin-Wildwuchs ein Ende zu machen. Sonst, so fürchten sie, "bleibt dieses Feld weiterhin ausschließlich kommerziellen Interessen vorbehalten". Auch die Verbraucherzentrale Hessen ist entsetzt: Viele Vitamin- und Mineralstoffprodukte seien überdosiert, unsinnig zusammengesetzt und mangelhaft gekennzeichnet, so das Ergebnis ihrer Untersuchung. Für Vitamin A (Beta-Carotin) sei der Höchstwert bei einigen Präparaten deutlich überschritten. Das ist keineswegs ungefährlich. Zu viel Vitamin A ist genauso schädlich wie zu wenig. Schwindel, Übelkeit, Erbrechen sind mögliche Folgen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben