Zeitung Heute : Vladimir Malakhov

BALLETT-INTENDANT

Vladimir Malakhov, 43, lernte mit zehn Jahren Ballett am Moskauer Bolschoi-Theater. Nach weltweiten Engagements ist er seit 2004 Intendant des Staatsballetts Berlin. Die neue Spielzeit beginnt am 28. September. Foto: Rückeis
Vladimir Malakhov, 43, lernte mit zehn Jahren Ballett am Moskauer Bolschoi-Theater. Nach weltweiten Engagements ist er seit 2004...

JA BITTE!

Zuletzt habe ich mich gefreut ... weil ich das Rauchen aufgegeben habe und mich immer noch so gut fühle.

Unverzichtbar:

Meine Schlüssel und mein Telefon.

Schmeckt:

Schokolade!

Mein Traum:

Gesund zu bleiben.

Ein Idol:

Maria Callas.

Ein Wort der deutschen Sprache, das mir gefällt:

Eichhörnchen.

Toll an Russland: Das Essen.

Das vermisse ich in Deutschland sehr.

Mag ich: Die Wahrheit zu hören, meine Familie,

Tiere, zu Hause zu kochen und einkaufen zu gehen.

NEIN DANKE!

Zuletzt habe ich mich geärgert ... als ich an Gewicht

zunahm, weil ich mit dem Rauchen aufgehört habe.

Völlig nutzlos: Einen Termin um halb elf morgens zu

haben, wo ich eigentlich beim Ballett-Training sein sollte.

Schmeckt nicht: Anis.

Mein schlimmstes Geschenk: Toilettensitz von Versace.

Ein Albtraum: Zu spät zum Auftritt zu kommen

und dann nicht die richtigen Schuhe und den

Bühneneingang zu finden.

Dieses deutsche Wort klingt komisch: Eifersüchtig.

Dazu tanze ich nicht: Heavy Metal.

Mag ich nicht an Russland: Es ist zu teuer.

Mag ich nicht: Zu spät zu sein, Bügeln, Mittagessen, keine Arbeit zu haben und dass ich nach einer Aufführung nicht im Kostüm nach Hause gehen kann.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar