Zeitung Heute : Von alten Maeren

Original und digitale Kopie: das Nibelungenlied

-

Sie ist alt und wertvoll und sie erzählt in 39 „aventuiren“ von den kühnen Taten des Ritters Siegfried und der Rache Kriemhilds: Die Handschrift C des Nibelungenliedes stammt wie die Handschriften A und B aus dem 13. Jahrhundert. Seit 2001 befindet sich die Schrift C in der Landesbibliothek Karlsruhe, wo sie vollständig digitalisiert wurde. Sie ist nun samt skurilem Schnickschnack wie einer „Tarnkappenvitrine“ in der „Nacht der Nibelungen“ zu bewundern und zu hören: „uns ist in alten maeren wunders vil geseit“.

1824 Uhr: Landesvertretung

Baden-Württemberg,

Tiergartenstr. 15, Tel. 245 56 510

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!