Zeitung Heute : Von der Reisebetreuerin zur Feng Shui-Beraterin

-

Beruflich ist Susan Güngör in Herzensangelegenheiten unterwegs. Sie sucht nach dem Herzpunkt – nicht im zwischenmenschlichen Bereich, sondern auf räumlicher Ebene. Ihren eigenen Herzpunkt hat sie aus einer Kammer befreit. Und seitdem hat sich ihr Leben verändert, vor allem beruflich. Susan Güngör hat sich selbstständig gemacht, als Feng ShuiBeraterin. Aber das ist eigentlich schon das Ende der Geschichte von Susan Güngörs Neuanfang als Ich-AG-lerin.

Begonnen hat alles mit einem Vortrag über Feng Shui im Berliner Hotel Adlon. Die Vorstellung, Räume so gestalten zu können, dass sie das eigene Leben positiv beeinflussen, die hat Susan Güngör seitdem nicht mehr losgelassen. Und so hat sie sich eine Feng Shui-Beraterin in ihre eigene Wohnung geholt. Hier kommt jetzt die Sache mit dem Herzpunkt und der Ich-AG ins Spiel, denn das eine hängt mit dem anderen zusammen, glaubt zumindest Susan Güngör. Denn nach der Feng ShuiLehre hat jeder Raum einen Herzpunkt – das ist der Punkt, an dem der Energiefluss am stärksten ist. Wenn auf diesem Punkt ein Tisch oder ein Regal steht, dann kann die Energie nicht frei fließen. Und weil der Raum, in dem ein Mensch lebt, wie seine zweite Haut ist, engt ihn das ein. „So war es auch bei mir“, sagt Güngör. „Der Herzpunkt meiner Wohnung lag in einer Kammer.“ Um ihn zu befreien, hat sie die Kammer leer geräumt und grün gestrichen, das ist die Farbe des Herzens.

Diese Geschichte erzählt Güngör, wenn man fragt, wie sie auf die Idee gekommen ist, sich selbstständig zu machen. Denn nach der Kammer-Aktion hat sie eine Ausbildung zur Feng Shui-Beraterin gemacht, ihren Job als Fluggastbetreuerin aufgegeben und im November 2003 eine Ich-AG gegründet. Noch hat sie nicht allzu viele Kunden. Aber sie arbeitet daran. So hat sie in Bioläden, Reformhäusern und bei Heilpraktikern Flyer verteilt – eben da, wo sie Menschen vermutet, die offen für ihre Dienste sind. Wie etwa gestandene Manager: Eine größere Firma mit Sitz am Potsdamer Platz hat sich gerade bei ihr über eine Feng Shui-gerechte Raumgestaltung informiert.

Mehr Infos: Susan Güngör, 030 / 88 67 66 08, E-Mail: susan-feng-shui@web.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben