Zeitung Heute : Von Tag zu Tag

Der Tagesspiegel

Von David Ensikat

Erinnern Sie sich an die Greencard?Da gab es mal eine Idee, die ging ungefähr so:Es gibt total viel zu tun in Deutschland, allerdings ist das alles ein bisschen schwierig. Zu schwierig für unsere Leute. Holen wir also Leute von anderswo rein, Leute, die was drauf haben. Inder oder so. Denen geben wir eine grüne Karte, auf der sinngemäß „Welcome to Germany“ steht, dann werden sie’s hier mögen und ordentlich was wegarbeiten.

Das war damals, als alle dachten, es gäbe viel zu tun in Deutschland. „Lieber ein Job in Amsterdam als arbeitslos in Kassel“ heißt die neue Formel. Ludwig Georg hat sich die ausgedacht, der ist Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, und er hat den Arbeitsämtern empfohlen, Jobs im europäischen Ausland zu vermitteln. Da könnten unsere Arbeitslosen ihre Sprachkenntnisse vervollkommnen, neue Freunde treffen, die Personenverkehrswirtschaft bekäme wieder mehr zu tun, und die Leute würden auch mehr Briefe schreiben.

Man geht wohl davon aus, dass jene Länder, denen wir unsere Werktätigen entsenden, sich auf unserem Stand von damals befinden, dass sie fremdländische Leute suchen, ihnen ein „Welcome“, in welcherFarbe auch immer, entgegenschleudern, dass sie sich freuen über die deutsche Weltzugewandtheit.

Wir Berliner zeichnen uns aber doch durch eine gewisse Skepsis aus (i.S.v. Na ob dit wat wird?). Drum haben wir zunächst mal das Ballett der Staatsoper nach Madrid geschickt. Die sollen da was vortanzen, wir gucken uns die Reaktion der Spanier an, und dann sehen wir weiter. Aber dass das klar ist:Das Staatsoper-Ballett steht im Augenblick (!) nicht zur Disposition. Derzeit hätten wir in Berlin zum Beispiel 4387 Verkäufer, 578 Bankfachleute, 125 Drahtverarbeiterhelfer und 1611 Köche. Kulturschaffende werden’s aber in den nächsten Monaten bestimmt auch ein paar mehr.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben