Zeitung Heute : VORSCHAU

-

Was wird heute wichtig?

Lange Nacht der Wissenschaften: Was macht uns Menschen menschlich? Vor etwa zwei Wochen konnte das Max Planck-Institut in Berlin einen großen Mosaikstein zum Verständnis des Lebens beitragen. Wissenschaftler fanden heraus, warum winzige Unterschiede im Erbgut von Mensch und Schimpanse zu einem so anderen Erscheinungsbild führen – schließlich teilen wir unsere DNA zu 98,6 Prozent mit dem haarigen Verwandten. An entscheidenden Stellen ist das Erbgut jedoch anders. Das macht unsere Haut glatt und Schimpansen zu einer haarigen Angelegenheit. Vor allem aber half dieses Forschungsprojekt, Krankheiten wie Alzheimer, Leukämie und Epilepsie zu verstehen. Dieses und andere Geheimnisse aus dem Elfenbeinturm können heute von 17 bis 1 Uhr bei der vierten Langen Nacht der Wissenschaften ergründet werden, mehr als 100 Institute in Berlin und Umgebung – darunter die Universitäten – öffnen ihre Türen. Die Forscher wollen dem Steuerzahler zeigen, was sie mit seinem Geld anstellen. Organisator Kurt Kutzler: „Im wirtschaftlichen Abschwung ist es wichtig, den Menschen klar zu machen, wie elementar unsere Arbeit für das Wohlergehen der Gesellschaft ist.“ jas

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!