Zeitung Heute : VORSCHAU

-

Was wird heute wichtig?

Der Ausbildungspakt: Der Lenkungsausschuss Ausbildung von Bundesregierung und Wirtschaft zieht heute eine Zwischenbilanz des 2004 geschlossenen Ausbildungspakts. In der auf drei Jahre angelegten Übereinkunft hatten sich die Spitzenverbände der Arbeitgeber damals verpflichtet, jedes Jahr 30000 neue Ausbildungsstellen und 25000 so genannte Einstiegsqualifikationen zu schaffen. Mit dem Pakt konnte die vor allem von den Gewerkschaften und dem linken SPDFlügel favorisierte Ausbildungsplatzabgabe verhindert werden. Die Bilanz fällt allerdings ernüchternd aus: Zwischen Oktober 2004 und August 2005 wurden nur 427500 Ausbildungsplätze gemeldet, das waren elf Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Bewerbermeldungen lag mit 704500 lediglich um 0,9 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, hält dennoch das angepeilte Ziel des Ausbildungspaktes für nach wie vor erreichbar . „Dazu müssen die Paktpartner aber eine Fülle von Anstrengungen unternehmen“, sagte er kürzlich. Die IG Metall dagegen bemängelt, dass zu viele Jugendliche in Praktika und Berufsvorbereitungskursen geparkt würden, anstatt eine Lehrstelle zu erhalten. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!