Zeitung Heute : VORSCHAU

-

Was wird am Wochenende wichtig?

Todestag von Johannes Paul II. Anlässlich der Feierlichkeiten zum einjährigen Todestag des Vorgängers von Papst Benedikt XVI. werden in Rom hunderttausende Gläubige erwartet. Am Sonntag ist auf dem Petersplatz eine Gebetswache geplant. Benedikt XVI. will mit den Gläubigen den Rosenkranz beten und zur Todesstunde um 21.37 Uhr eine kurze Rede halten. Am kommenden Montag will der Vatikan als Höhepunkt der Feierlichkeiten mit einer Messe des Papstes gedenken. In Polen sind zum ersten Todestag des polnischen Papstes im ganzen Land zahlreiche Gottesdienste, Konzerte, Ausstellungen und Lesungen geplant. In der polnischen Nationaloper dirigiert Placido Domingo am Sonntag das Requiem von Verdi, in Krakau wird die nur zu besonderen Anlässen eingesetzte Siegmund-Glocke auf dem Wawel-Schloss zur Todesstunde läuten. Johannes Paul II. war am Abend des 2. April 2005 nach langer Krankheit in seinen Gemächern im Vatikan gestorben. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben