Zeitung Heute : VORSCHAU

-

Was wird heute wichtig?

Ein Rat für SAP. Heute ist ein historischer Tag in Walldorf, dem Sitz von SAP. Erstmals seit der Firmengründung 1972 gehen die Beschäftigten zur Wahl: 400 SAPler kandidieren für den Betriebsrat. Wahlberechtigt sind 11 000 Mitarbeiter . Da es in den vergangenen Jahrzehnten ständig bergauf ging und das Unternehmen seine Mitarbeiter mit Sozialleistungen ein wenig verwöhnte, sah niemand Veranlassung zur Einrichtung eines Betriebsrats. Noch Anfang März votierten etwa 90 Prozent der Beschäftigten dagegen. Trotzdem zogen drei Mitarbeiter, die der IG Metall angehören, vor das Arbeitsgericht, um eine Betriebsratswahl durchzusetzen. Daraufhin änderte die Konzernspitze ihre Haltung, die Weichen zur Wahl wurden gestellt. Die großen Gewerkschaften, IG Metall und Verdi , lassen ihre Kandidaten auf der Liste „Pro Betriebsrat“ antreten. Neun weitere Listen mit Namen wie „Die Unabhängigen“ oder „Wir für dich“ gehen ins Rennen. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben