Zeitung Heute : VORSCHAU

-

Was wird heute wichtig?

Die Bahn kommt. Das nächste Spitzentreffen zum Börsengang der Deutschen Bahn steht an. Und so wie es aussieht, wird es nicht das letzte sein. Morgens

treffen sich die Fraktionsspitzen der

Regierungsparteien mit Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Je nachdem, welches Ergebnis dabei herauskommt, wird es – wie schon länger geplant – nachmittags zu einem Gespräch zwischen dem Lenkungskreis der Regierung und den Fachpolitikern der Fraktionen kommen. Ursprünglich sollte bis heute ein tragfähiger Kompromiss zum Börsengang ausgearbeitet worden sein. Doch die Fronten sind verhärtet. Zum einen will Tiefensee Bahnchef Mehdorn deutlich stärker entgegenkommen als Wirtschaftsminister

Michael Glos (CSU). Zum anderen konnten auch die Politiker noch nicht überzeugt werden, die die Privatisierung des staatseigenen Konzerns prinzipiell in Frage stellen. Die Bahngewerkschaft GDBA fordert jetzt ein Machtwort von Kanzlerin Merkel (CDU), damit die Hängepartie endlich aufhört. Vor der Sommerpause wollte die Regierung noch, dass der Bundestag Ende September über das Modell eines Börsengangs abstimmt. hop

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar