Zeitung Heute : Wahl mit STIL?

299655_0_46778380.jpg
Foto: Kai-Uwe Heinrich

HEUTE: DER WALFISCH

In der Politik fühlt sich Nina Hauer wohl wie ein Fisch im Wasser. Seit 1998 sitzt die Hessin im Bundestag. Nun kämpft sie wieder um das Direktmandat im Wetteraukreis, etwa mit kleinen aufblasbaren Walen. Die finden Kinder garantiert süß und pensionierte Oberstudienräte nicht zu beanstanden: „Erste Wa(h)l: Nina Hauer“ bleibt nämlich grammatikalisch korrekt, da das Tierchen dank extralanger Wimpern als Weibchen zu erkennen ist. Weniger eindeutig der Absender: Welche Partei Frau Hauer vertritt, wird nicht verraten. Das Kunststoff-Viech (Brustumfang: 23 Zentimeter) ist zwar rot, die Firma Saalfrank aus Sennfeld, die den Wal normalerweise als blauen „Mini-Willy“ für 69 Cent pro Stück im Sortiment führt, hat den SPD-Farbton aber nicht ganz getroffen. Frederik Hanssen

Am 27. September sind Bundestagswahlen. Klar, es heißt: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Wir tun’s dennoch und unterziehen an dieser Stelle regelmäßig die Werbemittel der Parteien einem Stil-Check.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar