Zeitung Heute : Wahl mit STIL?

301196_0_217e379f.jpg
Foto: Promo

HEUTE:

DER ASCHENBECHER

Die bayerische Volksseele – wenn sie einer bis in die kleinste Verästelung durchdringt, dann wohl Ministerpräsident Horst Seehofer. Und deshalb war er es auch, der sich nach dem Verlust der absoluten Mehrheit 2008 überraschend für eine Lockerung des Rauchverbots in Gaststätten aussprach – ganz nach dem typisch bayerischen Motto „Leben und leben lassen“, das Seehofer auch sonst gern beherzigt. Ein Aschenbecher als Werbegeschenk ist daher einfach nur folgerichtig. Denn mit so einem Ding in der Hand begreift auch der letzte Sepp: Die da oben sitzen auf meiner Seite der Bierbank. Deshalb gibt’s in bayerischen Festzelten weiterhin kein Rauchverbot. Wir sind schon gespannt auf den nächsten politischen Aschermittwoch. Esther Kogelboom

Am 27. September sind Bundestagswahlen. Klar, es heißt: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Wir tun’s dennoch und unterziehen an dieser Stelle regelmäßig die Werbemittel der Parteien einem Stil-Check.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben