Zeitung Heute : Wandern in den USA: Auf langen Pfaden

tdt

Wandern im Land der Autofahrer liegt im Trend. Der "Wonderland Trail" im US-amerikanischen Bundesstaat Washington ist offenbar der Lieblingspfad amerikanischer Wanderer. Rund 150 Kilometer lang, bietet der Weg spektakuläre Ausblicke auf den Mount Rainer. Es folgt - so ergab eine Leser-Umfrage des Magazins "Backpacker" weiter - der "Superior Hiking Trail" in Minnesota, der - über mehr als 320 Kilometer - entlang dem Lake Superior führt.

Die mit Abstand längste unter den fünf beliebtesten Routen ist der "Continental Divide Trail": Er folgt - über rund 5000 Kilometer - der Wasserscheide in den Rocky Mountains und ihren Ausläufern zwischen Kanada und Mexiko. Nummer vier ist der fast 4300 Kilometer lange "Pacific Crest Trail" parallel zur Westküste, Nummer fünf Vermonts nur 450 Kilometer langer "Long Trail" durch die Green Mountains. Ausführliche Informationen dazu finden Interessierte auf der Internetseite des Magazins unter www.backpacker.com .

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben