Zeitung Heute : Wann kommt das deutsche Herrenmagazin ins Internet?

Herr Lewandowski[im Netz fehlt doch was . . .]

Herr Lewandowski, im Netz fehlt doch was . . .

Was denn?

Der deutsche Playboy. Im Internet wimmelt es nur so von Sex-Themen und das deutsche Herrenmagazin ist nicht dabei.

Natürlich hätten wir gern eine Homepage playboy.de. Bisher gibt es nur den US-Playboy im Internet. Die Amerikaner sperren sich da aber noch gegen einen deutschen Ableger. Wir sind am Verhandeln und zuversichtlich, dass das Anfang nächsten Jahres etwas wird mit unserem deutschen Web-Auftritt.

Wie soll der aussehen?

Sachlicher als das US-Vorbild, wie das deutsche Heft, dass ja auch verstärkt auf gute Autoren, Prominenten- und Politikerinterviews setzt, etwas weniger auf Erotik wie das US-Vorbild. Erotik wird aber auch dabei sein. Natürlich können wir das Blatt und den Internet-Auftritt nur über Sex-Fotos verkaufen.

Wie "Ihre" Lara Croft in der Juli-Ausgabe?

Zum Beispiel. Da waren wir schlauer als die Amerikaner. Wir haben die Frau nackt gezeigt, die als Verkörperung der virtuellen Figur Lara Croft berühmt wurde, keine Bilder aus dem Lara-Croft-Spiel, die dem US-Heft von der Firma Eidos eine Menge Ärger und eine Klage eingebracht haben. Mit dem Lara-Croft-Heft haben wir 260 000 Exemplare verkauft, das war sehr gut.

Vielleicht könnten Sie auch mit einer nackten Verona Feldbusch so viel Hefte verkaufen wie mit Lara Croft . . .

Das ist ein nettes Medienspiel. Aber Verona ist zur Zeit keine Frau für den Playboy.

Man sagt, Sie seien ein Internetfeind.

Das ist Unsinn, den die Zeitschrift Tomorrow da geschrieben hat. Wenn wir was gegen das Internet machen, dann ist das die juristische Verfolgung der Menschen, die Playboy-Fotos klauen und ins Netz stellen. Deswegen bin ich noch lange kein Internetfeind.

Was sind Ihre Bookmarks?

Stern online, playboy.com, pc-online, dpa, yahoo.de, die Mr.-Lodge-Mitwohnzentrale, und die Website vom 1.FC Kaiserslautern.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben