WAS 1861 NOCH GESCHAH : WAS 1861 NOCH GESCHAH

In Russland hebt Zar Alexander II. die Leibeigenschaft auf und beendet damit formal die Abhängigkeit der Bauern von ihren Grundherren.

Philipp Reis gelingt es als Erstem, eine elektrische Fernsprechverbindung (links) öffentlich vorzuführen. Die Durchsage in Frankfurt lautet: „Das Pferd frisst keinen Gurkensalat.“

Der ungarische Arzt Ignaz Semmelweis veröffentlicht sein Buch über das Kindbettfieber. Kollegen tun seine Erkenntnisse zur Hygiene als Zeitverschwendung ab.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben