WAS 1911 NOCH GESCHAH : Nobelpreis für Curie

Foto: p.a./akg-images
Foto: p.a./akg-imagesFoto: picture-alliance / akg-images

Zum ersten Internationalen Frauentag demonstrieren europaweit mehr als eine Million Frauen für Wahlrecht und gleichen Lohn.

Zum zweiten Mal erhält die Wissenschaftlerin Marie Curie (Bild links) einen Nobelpreis: Für die Entdeckung der Elemente Radium und Polonium wird ihr der Preis für Chemie zugesprochen.

In München öffnet die erste Ausstellung der Künstlervereinigung Der blaue Reiter. Sie zeigt unter anderem Werke von Henri Rousseau und Albert Bloch.

Mädchen werden am häufigsten auf den Namen Gertrud getauft, bei den Jungen liegt Walther vorne.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben