WAS 1911 NOCH GESCHAH : WAS 1911 NOCH GESCHAH

Foto: picture-alliance / dpa

Monaco

erhält als letzte absolute

Monarchie in Europa eine Verfassung.

Französische Truppen besetzen die marokkanischen Städte Fes und Rabat. Deutschlands Kaiser schickt das Kriegsschiff „Panther“, droht mit Krieg und verlangt ein Stück Zentralafrika, wenn Frankreich Marokko behalten darf.

Der Norweger Roald Amundsen (rechts) erreicht mit seiner Expedition als Erster den Südpol. Sein Konkurrent Robert Falcon Scott stirbt mit seiner Crew im Eis.

Die „Mona Lisa“ wird aus dem

Louvre gestohlen. Verdächtigt wird Picasso. 1913 wird der wahre Dieb

in Italien überführt, das Bild kommt zurück nach Paris.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben