WAS 1961 NOCH GESCHAH : Hepburn im Kino

Im unterfränkischen Kahl am Main speist erstmals ein deutsches

Atomkraftwerk
Strom ins Netz ein.

Im Juli startet die Sportschau. Weil die Bundesliga-Saison noch nicht

begonnen hat, wird in den ersten zwei Monaten überhaupt nicht über Fußball berichtet.

In den Vereinigten Staaten läuft Blake Edwards’ Romanverfilmung „Breakfast at Tiffany’s“ mit

Audrey Hepburn
(Bild rechts)

in der Hauptrolle an. 

In Zürich gründen

Naturschützer den „World Wildlife Fund“ (WWF).

Unter ihnen sind viele

Ornithologen sowie Prinz Bernhard der Niederlande.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben