Zeitung Heute : Was darf der Gastronom?

Elisabeth Binder

Immer wieder sonntags fragen Sie

Nachdem Sie letztens den Gast ermuntert haben, möchte ich fragen, was man als Gastronom darf. Es ist Sonntag in einem sehr überfüllten Café. Ein Gast bestellt ein Sandwich mit detaillierten Sonderwünschen. Die Küche bemüht sich, alle zu erfüllen, aber der Gast schickt das Sandwich trotzdem zurück. Sein Wunsch wird erfüllt, obwohl er Änderungen ordert, die in der Ursprungsbestellung gar nicht vorkamen. Darf man ihm dann sagen, dass die zweite Variante seinen Vorstellungen hoffentlich entspricht, weil man einfach keine Zeit und Ambition mehr hat, noch eine dritte anzufertigen?

Natürlich darf man das. Schlimmstenfalls muss man damit rechnen, dass der Gast protestierend das Lokal verlässt. Wenn es irgendmöglich ist, sollte ein Gastronom allerdings auf Sonderwünsche eingehen und die Kapazitäten des Personals so ausrichten, dass das auch zu leisten ist. Wer sich einen schönen Brunch gönnt, tut das meist nicht nur, um satt zu werden, sondern auch um des Wohlfühlerlebnisses willen, und das muss eine individuelle Behandlung einschließen. Als häufige Besucherin von Lokalen aller Art bekomme ich freilich auch immer mal wieder mit, wie sich andere Gäste aufführen, als gehöre ihnen der Laden. Das ist auch nicht in Ordnung. Es ist sicher legitim, einen sehr speziellen Appetit stillen zu wollen, je teurer das Restaurant ist, desto mehr. Andererseits sollte man auf allzu komplizierte Extrawünsche verzichten, wenn man mitbekommt, dass das Personal überlastet ist. Sind nur wenige Tische besetzt, freut sich die Küche vielleicht sogar über eine besondere Herausforderung, die sie angesichts eines Massenandrangs als Schikane empfindet. Für eine Leistung, für die man bezahlt, darf man etwas verlangen, ganz klar. Solange man nicht vergisst, von sich selber auch etwas zu verlangen, nämlich einen Funken Mitgefühl und Rücksichtnahme auf die aktuellen Belastungen anderer Menschen.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen mit der Post oder mailen Sie an meinefrage@tagesspiegel.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!