Zeitung Heute : Was ist eigentlich Netzkunst?

-

Darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Geringschätzig könnte man sagen, da ist mit dem Internet ein praktisches, schnelles Medium entstanden, um originäre Kunstobjekte (Gemälde, Fotos, Literatur, Musik) zu präsentieren, wie das auch Zeitschriften oder Kataloge leisten. Für viele Künstler macht der Cyberspace aber eine neue, eigene Kunstform möglich, als Ort der Produktion. Eigenschaften wie Interaktivät, Spielen mit dem Betrachterstatus oder Vernetzung lassen die Anzahl der Kunstwerke im Netz sprunghaft ansteigen, öfters auch als Gemeinschaftsprojekt – wobei Kunst und Webdesign nicht immer scharf zu trennen sind. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!