Zeitung Heute : Was man in Thüringen so alles machen kann

Auskunft: Nationalparkverwaltung Hainich[Bei der]

Der thüringische Nationalpark Hainich hat jetzt sein neues Veranstaltungsprogramm für das Winterhalbjahr veröffentlicht. Angeboten werden zahlreiche Wanderungen durch den im vergangenen Jahr entstandenen Park bei Bad Langensalza. Das Programm reicht von geführten Wanderungen durch den herbstlichen Park mit seinen in Europa einzigartigen Plänterwäldern und Buchenbeständen bis zu Wanderungen zu den Frühblühern. Angeboten werden auch Fahrradtouren und spezielle Wanderungen für Foto-Liebhaber. Wer es abenteuerlich liebt, kann das "Überleben im Urwald" erproben.

Verschiedene Kremserunternehmen bieten ebenfalls ihre Dienste an. Teilweise sind sie mit festen Terminen in dem Programm verankert. Interessenten können aber auch direkt bei den Unternehmen Kremser- oder Schlittenfahrten buchen.

Wer lieber im Trockenen und Warmen etwas über den Nationalpark Hainich oder andere Parks in der Welt erfahren möchte, kann die Vortragsreihen an den Volkshochschulen Bad Langensalza, Eisenach, Gotha oder Mühlhausen sowie in der Kurklinik Bad Langensalza besuchen. Auch das Goldackersche Schloss in Weberstedt wirbt um Besucher. Wie immer bietet das Programm Informationen über die Nationalpark-Wacht und über den Park selbst.Auskunft: Nationalparkverwaltung Hainich, Bei der Marktkirche 9, 99947 Bad Langensalza.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar