Zeitung Heute : "Wattenmeer und Weltmeer" - Fischerei- und Seefahrtsmuseum von Esbjerg

Besucher[die sich über die Küstenfische]

Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum von Esbjerg lockt mit einer Reihe neuer Attraktionen. Die Einrichtung wurde in diesem Sommer für rund 27 Millionen Kronen erweitert. Ein Anziehungspunkt ist die neu eingerichtete Dauerausstellung "Wattenmeer und Weltmeer", die die Geschichte der Seefahrt in der Nordsee in den vergangenen 1000 Jahren zum Thema hat.

Auf dem 14 000 Quadratmeter großen Gelände des Museums an der jütländischen Nordseeküste sind außer Fischerhütten und maritimen Alltagsgegenständen eine Reihe von historischen Schiffen zu sehen. In einer original erhaltenen Werft aus dem Jahr 1932 wird der Schiffsbestand nach überlieferten handwerklichen Methoden überholt.Besucher, die sich über die Küstenfischerei informieren möchten, können mit einem Kutter aufs Meer hinaus fahren. Die Besatzung des Bootes besteht aus ehemaligen Fischern. Das Museum ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 60 Kronen (15,60 Mark) für Erwachsene sowie 30 Kronen (7,80 Mark) für Kinder bis 14 Jahren. Auskunft beim Fischerei- und Seefahrtsmuseum, Tarphagevej, 6710 Esbjerg V; Telefon: 00 45 / 76 12 20 00.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben