Zeitung Heute : Website: www.handy.de

Willy Loderhose

Wer im Internet irgendetwas zum Thema Mobiltelefone sucht, kann gar nicht anders. Denn der Name der Website des fröhlichen Start-Up-Teams aus Hamburg ist Programm.

Und folgerichtig bringen die handy.de-Macher einen der expansivsten Märkte in Deutschland mit Angeboten auf den Punkt: Wer sich mit den vorinstallierten Nokia-Piepsern in deutschen Restaurants und Wartezimmern schon blamiert hat, kann das jetzt blitzschnell ändern.

Über 500 neue Melodien kann man sich hier aus dem Netz holen, für jeden Anlass die passende. Big-Brother-Jingles und Maschendrahtzäune sind ebenso dabei wie die Beatles oder Beethoven. Viele dieser Angebote sind kostenlos, andere müssen mit sogenannten "credits" bezahlt werden, die man sich per Telefon oder über kostenpflichtige 0190-Nummern herunterlädt.

Doch das sind schließlich auch nur die Lockvögel in einen der benutzerfreundlichsten Shops, die das Internet zu bieten hat - denn wer den nicht hat, den bestraft schliesslich der Neue Markt. Mehr als 40 Handys, mit oder ohne Vertrag stehen hier im Netz zur Auswahl, detaillierte Datenblätter und ausführliche Tarifvergleiche sind Pflicht.

Thorsten Rehling, Mitgründer von handy.de versichert, dass die Preise auf seiner Website deutlich unter denen des Einzelhandels liegen - vergleichen lohnt sich aber dennoch immer. Also: Wollten Sie nicht immer schon mal ein Handy mit Computer-Anschluss, Spracherkennung, eingebautem vollwertigem Navigationssystem, futuristischem Design und der Upgrade-Möglichkeit auf den neuen UMTS-Standard und den integrierten Gerhard-Schröder-Hit "Hol mir mal ne Flasche Bier"?

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben