WEGBEGLEITER : An ihrer Seite

IHR PARTNER



Jochen Sandig

ist einer der umtriebigsten Kulturmanager Berlins und der Ehemann von Sasha Waltz. Kennengelernt haben die beiden sich Anfang der neunziger Jahre, als Sandig noch für das Programm des Tacheles verantwortlich war. 1993 gründeten Sandig und Waltz das Ensemble „Sasha Waltz & Guests“, das heute wie ein Familienbetrieb funktioniert. Nach den Stationen Sophiensäle und Schaubühne gründete er 2006 zusammen mit dem Musikmanager Folkert Uhde das Radialsystem V. Sandig und Waltz haben zwei Kinder: László und Sophia.



IHR VORBILD

Trisha Brown studierte Tanz an einem Frauencollege und entwickelte sich bald zu einer der führenden Vertreterinnen des amerikanischen Postmodern Dance. 1970 gründete sie die Trisha Brown Company, die zu einem der wichtigsten Ensembles für zeitgenössischen Tanz avancierte. „Trisha Brown gab mir wichtige Impulse“, hat Sasha Waltz einmal über ihr Vorbild gesagt. Brown ließ ihre Tänzer auf Dächern und an Museumswänden tanzen. Sie arbeitete unter anderem mit Robert Rauschenberg, choreografierte zu Musik von John Cage und Laurie Anderson und hat mehrere Opern inszeniert. Außerdem nahm sie 2007 an der documenta 12 teil. Der choreografische Stil Browns basiert auf der Vertiefung und Verfeinerung von alltäglichen Bewegungen. Elemente davon finden sich heute auch in Waltz’ Werken wieder.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!