WEGBEGLEITER : Auf Befehl mächtig

DIE EHEFRAU

Sehba Musharraf ist seit fast 40 Jahren die Frau an Musharrafs Seite. Die Ehe wurde arrangiert, und zwar auf Anraten einer Tante Musharrafs. Sehba war am Anfang – sagt Musharraf – irritiert über seinen wenig modischen Kleidungsstil und vor allem über seinen Schnurrbart. Genommen hat sie ihn trotzdem. In ihrer Verlobungszeit haben sich die beiden nicht oft gesehen, aber dafür haben sie sich oft geschrieben – und gegenseitig die Englischfehler des anderen korrigiert.

DER GEGNER

Iftikhar Chaudhry ist für Musharraf ein echtes Problem. Der Oberste Richter des Landes sagte am 9. März einfach nein zu seiner Entlassung und wurde so zum Helden. Die meisten Pakistaner glauben nicht an die Korruptionsvorwürfe gegen Chaudhry. Sie vermuten eher, dass der Präsident Angst hat, er könnte ihm seine Wiederwahlpläne im Herbst verhageln. Die Proteste für Chaudhry und gegen Musharraf sind immens.

DIE ZWANGSVERBÜNDETE

Benazir Bhutto
war zweimal Premierministerin, lebt aber im Exil – weil sie in Pakistan wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht müsste. Obwohl Musharraf verhindern wollte, dass Bhutto ein drittes Mal regiert, verhandeln beide jetzt offenbar über einen Deal, um sich die Macht untereinander aufzuteilen.

cir

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben