Zeitung Heute : Weihnachten im Netz verbringen

Markus Ehrenberg

Für hiergebliebene Neu-Berliner ist das kein schöner Tag. Blitzeis, geschlossene Geschäfte, ausgestorbene Cafés, grottenschlechtes TV-Programm. Selbst die hartnäckigsten Nestflüchter sind nach Hause gefahren. Bleibt noch die Kirche. Und das Internet. Weihnachten feiern im Internet.

Nach den elektronischen Grüßen geht es zum virtuellen Gottesdienst auf www.religion.de . Um 14 Uhr ist Einlass. Es warten Lieder, Gebete, die Weihnachtsbotschaft. Pfarrer Christian Tsalos aus Baden-Württemberg beantwortet E-Mails. Wem das zu provinziell ist, kann auf www.holycandle.org gehen. Die israelische Firma Geo Interactive Media Group will die Feiern in Bethlehem im WWW übertragen. Die Messe hält Patriarch Michel Sabbah. Vor der Webcam in der Geburts-Kirche. Was vor 2000 Jahren ganz still in einem Stall in Bethlehem geschah, werden weltweit Millionen Menschen an ihren Computer-Bildschirmen nachempfinden. Weitere segensreiche Web-Adressen: www.emblaze.com , www.xosoft.com und www.webradio.com .

Reicht das? Nein. Also "Weihnachten" in die Suchmaschine eintippen. Die Rockband Pearl Jam veröffentlicht zum Fest spezielle Songs für ihre Fans ( www.fivehorizons.com ). Dann lieber einen Maserati 3200 GT-ATS und ein Kurzstreckenflug mit Lauda Air. Noch mal fliegen vorm Computer-Crash 2000 - beides zu ersteigern auf www.weihnachten.at . Viel mehr Unterhaltendes im Internet ist nicht. Weihnachtsbräuche, Hinweise auf Web-Chats, viele, viele Websites, wie die Stars Weihnachten verbringen, Gruß-Mails, Bummel mit SachsenOnline, aber Geschenke hat man ja schon. www.sonntagsblatt.de überrascht mit der Frage: Ist gottlos nur, wer so ein Gefühl hat?

Über dieser Frage wird es Mitternacht. Computer aus, Internet weg, Zeit für den Berliner Dom. Schön war der Schluss vom Sonntagsblatt: Mensch bleiben! Wenigstens bis zum nächsten Fest.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben