Zeitung Heute : Welche Versicherung bietet mehr?

NAME

Die Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung sind zu 95 Prozent festgeschrieben. Anders sieht das bei den privaten Anbietern aus. Der Vergleich privater Kranken- oder Krankenzusatzversicherungen untereinander ist ungleich komplizierter als der der gesetzlichen Krankenkassen. Jede private Versicherungsgesellschaft hat andere Tarifmodelle und andere Leistungszuschnitte. Zudem können die Beiträge abhängig vom persönlichen Gesundheitszustand bei Vertragsabschluss sein. Einen Ausschluss aus medizinischen oder finanziellen Gründen gibt es bei der GKV grundsätzlich nicht. Im Gegensatz zu privaten Krankenversicherungen dürfen die gesetzlichen Krankenkassen niemandem die Versicherung verweigern, soweit man alle gesetzlichen Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft erfüllt. Zum System der GKV gehört auch die beitragsfreie Familienversicherung von Ehegatten und Kindern, soweit diese nicht selbst erwerbstätig sind. Bei der privaten Krankenversicherung ist für jeden Familienangehörigen ein separater Vertrag abzuschließen und Beiträge sind dafür entsprechend extra zu zahlen. lha

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben