Zeitung Heute : "Welltain", das neue Schlagwort für Bergurlaub

tdt

Wanderurlaub in den Bergen macht schlank und verbessert die Blut- und Fettwerte. Mit diesen Erkenntnissen machte Egon Humpeler, früher Professor an der Universität Innsbruck, vor zwei Jahren von sich reden. Jetzt vermarktet der Facharzt die - von der Österreich Werbung (ÖW) finanzierte - Studie ""AMAS 2000 - Austrian moderate Altitude Study".

Vom Sommer an bietet sein Forschungsinstitut für Urlaubs- und Freizeitmedizin (IHS) in fünf Hotels in Lech am Arlberg (Bundesland Vorarlberg) medizinisch betreute Wanderurlaube an, die auf der Arbeit basieren. Studienorte waren Lech am Arlberg (1500 m bis 1700 m, Pilotprojekt als Grundlage für alle weiteren Studien), Obertauern (1700 m) und Mauterndorf (1100 m) im Salzburger Land sowie Bad Tatzmannsdorf (200 m) im Burgenland.

Der Urlaub neuen Typs hat die Bezeichnung "AMAS-Welltain-Urlaub" erhalten, wobei sich "Welltain" aus "well being" und "mountain" zusammensetzt. Dieses Wort soll auf körperliches und geistiges Wohlbefinden durch Bergurlaub und -wandern hinweisen.

"Amas-Welltain-Urlaub" hat seinen Preis: 14 Tage mit Informationsseminaren, Untersuchungen, Gymnastik und geführten Wanderungen kosten - ohne Unterkunft und Verpflegung - rund 1000 Euro. Kommt das Angebot an, sollen die Programme auch in anderen Regionen der Alpenrepublik offeriert werden. Auskunft: Vorarlberg Tourismus, Telefon: 00 43 / 55 74 / 42 52 50.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben