Zeitung Heute : Welterbe Galapagos

Die Gewässer rings um die Galapagos-Inseln sind von der Unesco wegen ihres Tierlebens als "Welterbe der Menschheit" klassifiziert worden. Die dortige Meeresfauna ist durch kommerziellen Fischfang akut bedroht. Bereits vor 23 Jahren hatte auch die - zu Ecuador gehörende - Inselgruppe diesen Unesco-Status erhalten. Er verpflichtet den jeweiligen Staat, die Landschaft oder die historischen Stätten zu schützen. Auf den Galapagos-Inseln leben zahlreiche einzigartige Tierarten.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben