Zeitung Heute : Weltmeister im Infotainment: Das Internet

NAME

Von Kurt Sagatz

Die erste Torchance muss hart erarbeitet werden. Online-Tipp-Kick ist alles andere als einfach. Erst den Spieler ausrichten, dann festlegen, wie stark der Ball angelupft wird, abschließend die optimale Schusskraft finden – und wieder stoppt der virtuelle Torwart auf den WM-Seiten der ARD (1) den Vorwärtsdrang der deutschen Mannschaft. Zwei, drei Versuche, im Wechsel zwischen Cursortasten, Hochstelltaste und Leerzeichen und dann der erlösende „Tooor“-Ruf vor grün aufblickendem Bildschirm. So schön kann die Fußball-WM in Japan und Südkorea sein, immer dann, wenn mal wieder öffentlich-rechtliche Sendepause ist.

Im Internet wird zur WM einiges geboten. „Es geht um alles“ meint Sat 1 sogar. Nicht nur im TV-Programm zur Weltmeisterschaft, sondern auch im Internet-Angebot des Senders (2). Alles meint zum einen, dass der Nutzer genauso wie im Fernsehprogramm an allen Ecken auf Werbung trifft. Zum anderen bedeutet dieses „alles“ aber auch, dass man jede nur erdenkliche Idee multimedial umzusetzen versucht hat. Aktuelle Infos, Bildschirm-Ticker, VIP-Tipps, Wettspiele, Foren, Chats und viel Fun. Bloß Live-Videos von jenen Spielen, die der Premiere-Verweigerer nicht im Free-TV sehen kann, sucht man auch im Internet vergebens. Auch auf der offiziellen Fifa-Seite (3) dauert es zwei Stunden, bis die 4-Minuten-Clips der Spiele über die Leitung gehen. Immerhin: Wer eine schnelle DSL-Leitung hat, bekommt für die 22,50 Euro, die das Vergnügen kostet, bereits deutlich früher als im Öffentlich-Rechtlichen die Videos in Fernsehqualität zu sehen. Auch sonst enthalten die in Kooperation mit Yahoo entstandenen Seiten die eine oder andere Überraschung, beispielsweise das Endspiel Deutschland-England 1996 (2:4 n.V.). Mit beeindruckendem Detailreichtum wartet auch die DFB-Seite (4) auf. Zusammen mit T-Online bringt der DFB den Internet-Nutzern auch noch die Spieler näher. Zwei Chats (5) sind bereits gelaufen, weitere kommen während der WM. Beim Konkurrenten AOL (6) kommentiert Uwe Seeler jeden Spieltag der WM.

Infos auf allen Kanälen bietet die Sportzeitschrift „Kicker“. Per Internet-Ticker, SMS- und WAP-Meldung und sogar mit einem eigenen iMode-Angebot bleibt der Fan auf dem Laufenden (7). Auch das Sportportal Sport1 (8) informiert in aller Ausführlichkeit. Und natürlich sorgt der Tagesspiegel (9) allerorten für eine Rundum-Berichterstattung von der WM.

Die Seiten im Überblick:

1) www.ard-wm2002.de

2) www.sat1.de/wmfieber

3) www.fifaworldcup.com

4) www.dfb.de

5) www.t-online.de/wm2002

6) www.aol.de

7) www.kicker.de

8) www.sport1.de

9) www.tagesspiegel.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar