Zeitung Heute : Weltweit Entwicklung fördern

Nach dem Studium in die Entwicklungshilfe? Auch in diesem Sommer bietet das Programm „SLEplus – Berlin Training for International Development Cooperation“ praxisorientierte Trainingskurse im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit an. Die ein- bis zweiwöchigen Schulungen des Seminars für Ländliche Entwicklung der HU richten sich an Personen, die bereits im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind, beziehungsweise lehren oder in diesem Feld ihre berufliche Zukunft sehen.

Teilnahmevoraussetzung sind mindestens ein Bachelor-Abschluss sowie gute englische Sprachkenntnisse. Besonderer Wert wird auf den interdisziplinären und transkulturellen Ansatz gelegt. Im Zeitraum vom 8. August bis 23. September 2011 werden Trainingseinheiten in englischer Sprache zu Themen wie diesen angeboten: Conflict Management and Conflict Transformation, Management of Development Projects oder Outcome and Impact Oriented Monitoring.

In einem Rahmenprogramm erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Arbeitspraxis deutscher Organisationen und können Kontakte zu Vertretern des Berufsfeldes knüpfen. Eine Anmeldung ist ausschließlich online möglich. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai. Die Kursgebühr beträgt 500 Euro, nichtdeutsche Teilnehmer können ein (Teil-)Stipendium des DAAD beantragen. HU

Infos und Anmeldung unter:

www.sle-berlin.de/sleplus

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!