Zeitung Heute : Wenn auf dem Wasser Monde treiben

Kultur macht sich breit: Hunderte von Veranstaltungen lassen Brandenburg singen und klingen, spielen und tanzen – vor allem in der Sommersaison.

Ehrenplatz für den Dichter. Theodor Fontane wurde in Neuruppin geboren. Foto: kai
Ehrenplatz für den Dichter. Theodor Fontane wurde in Neuruppin geboren. Foto: kai

Immer sind die Sommer zu kurz in Deutschland – und in Brandenburg sowieso. Und weil das so ist, packen sie so viel Kultur wie möglich rein. In Dörfern und Städtchen, in Parks und Gärten, in Kirchen und Klöstern singt und klingt es. Aber: Es kommen auch Theaterleute und Tanzcompagnien. An zentralen Orten und in entlegensten Winkeln wird spannende Kunst auf die Bühne gestellt.

Im August etwa hebt „Der kleine Prinz“ ab auf dem Flugplatz von Zellendorf im Fläming, wenige Kilometer südlich von Jüterbog gelegen. In der Spielfassung vom theater 89 sind auch die Stuntmen von „mazotti action“ sowie eine Tanzgruppe und eine Blaskapelle aus Zellendorf dabei. Informationen und Karten gibt es bei der theaterneunundachtzig GmbH, Telefon: 030 / 283 45 37 oder im Internet unter www.theater89.de

Beim Komödienfestival in der Prignitz (27.Juli bis 5. August) bekommen die Zuschauer ordentlich was zu lachen, eher seicht als tiefgründig geht es zu bei den Verwicklungen in der „Pension Schöller“. Zur Aufführung gelangt aber auch Nachdenklichmachendes wie „Der zerbrochene Krug“ und Dramatisches wie das Stück „Titanic“. Alles wird open air vorgeführt, Schauplatz ist jeweils der Landschaftspark der Neustädter Gestüte in Neustadt an der Dosse. Näheres im Internet unter www.schoeller-festspiele.de

Ebenfalls im August, vom 2. bis 4., verzaubern die Wasserspiele Templin. Der Stadtsee der „Perle der Uckermark“ verwandelt sich in eine Bühne für „Barbara Helfgott und Rondo Vienna“. Zum Abschluss wird ein „choreographiertes Höhenfeuerwerk“ versprochen. Wer’s erleben will, bleibt am besten über Nacht am Ort – und erkundet anderntags die Umgebung. Bloß die Badesachen nicht vergessen. An den uckermärkischen Seen kommt man ja praktisch nicht vorbei.

Neuruppin ist immer ein schönes Ausflugsziel, aber zu Pfingsten (24. bis 28. Mai) setzt sich die Dichterstadt am Wasser anspruchsvoll in Szene. Dicht gedrängt sind die Programmpunkte, darunter das „Fontane-Lyrik-Projekt“ sowie das Musikspektakel „Grete Minde“. Im Internet: www.fontane-festspiele.de

Schon im Juli zeigt die Kulturinsel Marienwerder, wie sie leuchten kann: „vielseitig und romantisch, überraschend und bunt, leidenschaftlich und verführerisch“, versprechen die Veranstalter. Bis weit nach Mitternacht dürfen sich die Besucher über Lichtinszenierungen freuen. Auf dem Wasser treiben Monde, Waldfeen tanzen, und „verblüffende Zaubereien“ sollen Flaneure begeistern. Infos und Kartenservice unter der Rufnummer: 033 37 / 42 57 30, www.inselleuchten. de

Bereits zum 15. Mal will das deutsch-polnische Theaterfestival Uni- thea zeigen, wie ideenreich man diesseits und jenseits der Oder zusammenarbeiten kann. Vom 5. bis 7. Juni wird Straßentheater in vielen Facetten geboten. Gespielt wird an verschiedenen Orten in Frankfurt und Slubice. Näheres erfährt man bei der Messe- und Veranstaltungs GmbH Frankfurt unter der Telefonnummer 03 35 / 401 01 20 sowie im Internet unter: www.frankfurt-oder-tourist.de

Die fabrik Potsdam ist ein Kind des Mauerfalls und der brodelnden jungen Kunstszene, die nach der Wende in Berlin und Umgebung geboren wurde. Und sie hat hervorragendes, inspirierendes Tanztheater hervorgebracht. Zu erleben bei den „Potsdamer Tanztagen“ im ohnehin sehenswerten Kulturquartier Schiffbauergasse vom 23. Mai bis 3. Juni. Kartenservicetelefon: 03 31 / 24 09 23

Und wenn die Tage kürzer und kühler werden? Dann gehen die Kulturfeste in die Winterrunde. Zum Beispiel im November beim Cottbuser Filmfestival.

Das gesamte Programm „Kulturfeste im Land Brandenburg 2012“ ist in einer 160-seitigen Broschüre gebündelt. Bestellen kann man sie unter der Potsdamer Telefonnummer 03 31 / 97 9 3 3 0 1/2 oder unter der E-Mail-Adresse: info@kulturfeste.de, im Internet: www.kulturfeste.de

Zu einigen Veranstaltungen hat die Tourismus Marketing GmbH Brandenburg (TMB) Übernachtungspauschalen aufgelegt. Informationen unter der Telefonnummer: 03 31 / 200 47 47 und im Internet: www.reiseland-brandenburg.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben