Zeitung Heute : „Wetten, dass?“ nach Unfall abgebrochen

Düsseldorf - Die ZDF-Show „Wetten, dass...?“ ist am Samstagabend nach einem Wettunfall abgebrochen worden. Bei der ersten Wette war ein 23-jähriger Stuntman mit Sprungfedern an den Füßen gegen ein fahrendes Auto gesprungen, gestürzt und regungslos liegen geblieben. Er wurde von Rettungssanitätern aus dem Studio getragen.

Ein sichtlich geschockter Moderator Thomas Gottschalk unterbrach zunächst die Sendung. Der junge Mann sei ansprechbar und auf dem Weg in die Klinik, berichtete der Moderator. Kurz darauf brach Gottschalk die Show komplett ab. „Ich bringe es nicht fertig, jetzt hier weiter zu moderieren“, sagte Gottschalk kreidebleich. Es sei der erste derartige Abbruch in seiner Karriere. „Wir fühlen uns verpflichtet, nicht auf heiter zu machen, wenn wir nicht heiter sind“, begründete Gottschalk die Entscheidung. Im „Heute Journal“ berichtete Gottschalk dann, dass der junge Mann bei Bewusstsein sei. Seine Eltern seien bei ihm. Sie hatten den Unfall zuvor miterlebt. dpa/Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar