Zeitung Heute : Wie entfliehe ich lauten Tönen?

Elisabeth Binder

Immer wieder sonntags fragen Sie

Seit die überlaute Musik aus den Discos in die Öffentlichkeit gewandert ist, ist überall der Geräuschpegel gesundheitsschädigend zu hoch, auch im Zirkus, in Kinos, in Restaurants etc. Was kann man dagegen tun?

Dass die Klagen über die laute Umwelt mehr werden, ist auch mein Eindruck. Kluge Veranstalter großer Feste erkennen langsam, dass es keinen Zweck hat, viel Geld für laute Bands auszugeben, wenn die Gäste sich am liebsten selber reden hören. Je wichtiger das Networking wird, desto weniger haben die Leute Lust, sich ohne Not beschallen zu lassen. Manchmal ist weniger eben mehr, gerade auch beim Musikprogramm. Da hat ein Lernprozess eingesetzt, der aber noch in den Anfängen steckt. Ein vergleichsweise stilles Ambiente finden Sie oft in sehr teuren und sehr luxuriösen Restaurants. Aber die kann sich leider nicht jeder leisten. Dafür ist es bei Shows oft so, dass die billigeren Plätze die erträglicheren sind, weil es dort nicht ganz so dröhnt. Fragen Sie gleich an der Kasse nach den lautsprecherfernen Sitzen. Man kann natürlich immer wieder darum bitten, dass die Musik leiser gestellt wird. Letztlich regelt die Nachfrage das Angebot. Ich würde mir eine Kollektion von Restaurant- und Kino-Favoriten zulegen, in denen es von vornherein etwas ruhiger zugeht. Bei der Reservierung eines Lokals, das man noch nicht kennt, sollte man gleich am Telefon fragen, ob Dauerberieselung droht, und eventuell bereit sein umzudisponieren, wenn das bejaht wird.

Wenn es Ihnen im Kino zu laut ist, treffen Sie sich doch auch mal mit Freunden zum gemeinsamen DVD-Gucken. Da sind Sie Herrin der Lautstärke, und man kann es sich unter Umständen auch noch gemütlicher machen, als im Kino. Je häufiger Sie Ihrem Bedürfnis nach leiseren Tönen Ausdruck verleihen, desto größer ist die Chance, dass Unternehmer das als Marktlücke entdecken und vielleicht sogar damit zu werben beginnen.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen mit der Post oder mailen Sie an meinefrage@tagesspiegel.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!