Zeitung Heute : Wie macht die das bloß?

Der Tagesspiegel

Frauke Ludowig ist eine prototypische Vertreterin der „Wie-macht-die-das-bloß“- Frauen. Wie aus dem Ei gepellt, glatthäutig und leuchthaarig sitzt die Moderatorin in einem grauen, prototypischen ICC-Kabuff mit, normalerweise, teintzerstörendem Licht. „Stört es, wenn ich nebenher noch Fernsehen gucke“, fragt sie – eigentlich ziemlich frech, während eines Kurzinterviews noch fernsehen zu wollen. Aber das ist vielleicht Frauke Ludowigs Geheimnis. Immer mehrere Dinge auf einmal zu tun. Und sie will ja auch nicht „Unter uns“ sehen, sondern ihre eigene Sendung, das Star-Magazin „Exclusiv“ auf RTL. Komische Situation: Frauke Ludowig gleichzeitig in lila-weiß- schwarzer Hippie-Bluse auf dem Schirm und Frauke Ludowig in lila-weiß-schwarzer Hippie - Bluse in echt. Wie im Spiegelkabinett.

Für eine Woche ist La Ludowig von Köln nach Berlin gezogen – um die große Echo-Gala zu moderieren und um täglich ihre Echo-Schwerpunkt-Sendungen aufzuzeichnen. Bereits vergangenes Jahr war die gebürtige Wunstorferin Moderatorin der Musik-Show. „Wir liegen gut in der Zeit“, sagt Ludowig und knabbert an einer Weintraube. Die Tochter eines Metzgers hat es weit gebracht: Nach der Ausbildung zur Bankkauffrau volontierte sie bei „Radio ffn“, um dann zu RTL zu wechseln. Seit 1994 führt sie werktäglich durch „Exclusiv“ und am Wochenende durch „Exclusiv Weekend“. Für ihre Homestory über Arnold Schwarzenegger bekam Frauke Ludowig den ersten Preis der „New York Festivals“.

„Aufgeregt bin ich nicht so, eher konzentriert“, erklärt die leidenschaftliche Sportlerin ihren Alltag zwischen Maske und Moderation. Seit einem Jahr ist sie liiert mit dem Berliner Werbemanager Kai Röffen. Das Paar will jetzt in Köln eine gemeinsame Wohnung finden. „Berlin ist klasse, hat aber das Höchstmaß an Glamour noch lange nicht erreicht“, meint Ludowig, die dieses Jahr erneut die Oscar-Verleihung in Los Angeles für den Privatsender begleiten wird. Die Academy Awards, so Ludowig, seien eines ihrer persönlichen Highlights: „Ansonsten habe ich einen normalen Bürojob, wie alle anderen auch.“ Bis Arnie wieder anruft. oom

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben