Zeitung Heute : Wie schützen sich andere Berliner Museen?

Der Tagesspiegel

Besser. Beispielsweise mit einbruchsicheren Fenstern, die nur mit einigem Zeitaufwand einzuschlagen oder auszuhebeln sind und sofort Alarm auslösen, wenn sich jemand an ihnen zu schaffen macht. „Ein Blitzeinbruch wird so unmöglich gemacht“, sagt Kriminaldirektor Winfried Roll vom Referat Vorbeugung. Schutz biete außerdem eine Alarmanlage, „die nicht mit den einfachsten Mitteln auszutricksen“ sei. Der Bauschaum, mit dem die Diebe im Brücke-Museum die Alarmanlage zum Schweigen brachten, hätte ein anderes Modell erst recht zum Schrillen gebracht. Sabotagealarm nennt Roll das. Er selbst hat in seiner Laufbahn schon viele Kunsthäuser beraten. „Die meisten Museen, die ich kenne, verfügen über solche Sicherheitsmaßnahmen.“kf

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben