Zeitung Heute : WIEDERENTDECKT

Der Fürst von Pappenheim

Schon als Kind avancierte er im Theater des Westens und im neuen Medium Film zum Star: Curt Bois, den die Nazis dann vertrieben. Von 1927 stammt dieses Werk des Genreregisseurs Richard Eichberg, eine turbulente Verwechslungskomödie nach der gleichnamigen Operette: Bois brilliert darin als Angestellter einer Berliner Konfektionsfirma, in der eine Prinzessin auf der Flucht vor einer Zwangsheirat untertaucht. Live am Klavier: Peter Gotthardt.

Zeughaus Kino, Do 20 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben