Zeitung Heute : Williamson entschuldigt sich „vor Gott“

Rom - Drei Wochen nach der Aufforderung durch den Vatikan, seine Holocaust-Leugnung zu widerrufen, hat sich der katholische Geistliche Richard Williamson entschuldigt. Er bitte „vor Gott“ um Vergebung aller, die er durch seine Leugnung der Judenvernichtung während der NS-Diktatur verletzt habe, schreibt der Piusbruder in einem am Donnerstag von der Nachrichtenagentur Zenit in Rom veröffentlichten Brief an den Vatikan. In seinem Interview mit dem schwedischen Fernsehen habe er nur die Meinung eines „Nicht-Historikers geäußert, eine Meinung, die sich vor 20 Jahren auf Grundlage der damals verfügbaren Beweise herausgebildet hat“. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben