Zeitung Heute : „Wir brauchen sie als historische Erinnerungshilfe“

Henryk M. Broder, Publizist

$AUTHOR

„Natürlich brauchen wir die PDS, wir brauchen sie so, wie die „Topographie des Terrors", die Gedenkstätte in Plötzensee und das Mahnmal am Bahnhof Grunewald, als Ort der Erinnerung an vergangenen Horror. Wir brauchen die PDS weder in der Regierung noch in der Opposition, wo sie nur ihre Inkompetenz und ihren Opportunismus demonstriert, wir brauchen sie als historische Erinnerungshilfe: Da war doch was…

Nachdem gleich nach dem Kollaps der DDR versäumt wurde, die SED und ihre Ableger als verbrecherische Organisationen zu verbieten, wie dies nach dem Fall des Dritten Reiches mit der NSDAP geschehen ist, konnte sich die zentrale politische Instanz der DDR über Nacht als Reha-Anstalt für 17 Millionen traumatisierte Unfallopfer präsentieren. Dieselbe Gang, die vom Lokführer bis zum Streckenwärter das ganze Personal gestellt hatte, bot nun ihre Hilfe bei der Bewältigung der Katastrophe an, natürlich nicht zum Nulltarif, sondern gegen eine Beteiligung an der Macht. Alles andere wäre einer weiteren Kränkung der ostdeutschen Identität gleich gekommen.

Nun, da die PDS auf das richtige Format zurechtgestutzt wurde – zwei symbolische Sitze im Bundestag –, sollte man sie unter Artenschutz stellen, wie eine selten gewordene Spezies von Laubfröschen, die nur noch quaken aber nicht mehr springen. Wir möchten nicht auf die wunderbaren Leserbriefe im Neuen Deutschland verzichten, deren Absender immer wieder darlegen, dass die DDR kein Unrechtsstaat war und dass die Demokratie in der Bundesrepublik bedroht ist. Es muss auch eine Heimat geben für ehemalige Überzeugungstäter, die sich mit dem Ende der Geschichte nicht abfinden können. Was lange für die Vertriebenen galt, das muss auch für die Brüder und Schwestern der Ex-DDR gelten.“

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben